Elektrosparheizung.de > Elektroheizungen

Elektroheizungen

Entgegen der landläufigen Meinung ist Heizen mit Elektroheizungen sowohl außerordentlich preisgünstig und in keiner Weise umweltschädlich. Der Anteil an regenerativer Energie nimmt auch aufgrund gesetzlicher Bestimmungen stetig zu. Das heißt, Strom wird von Jahr zu Jahr umweltfreundlicher und dadurch bedingt wird auch das Heizen mit Elektroheizungen konstant ökologischer. Die geringen Anschaffungskosten von Elektroheizungen sind leicht nachzuvollziehen: Auf Grundlage einer Energiebedarfsberechnung wird der benötigte Nennwert der Elektroheizungen berechnet. Ein guter Orientierungswert bei Standarddämmwerten ist m3 x 40 = benötigte Wattzahl.

 

Ein Beispiel: Bei der Raumgröße von 20m2 und einer Höhe von 2,50m haben wir ein Raumvolumen von 50m3.

50m3 x 40 Watt/m3 = 2000 Watt.

 

Mit dieser einfachen Berechnung wissen Sie, welche Elektroheizungen sie brauchen, um es behaglich und kostengünstig warm zu haben.

Die meisten Energieversorger bieten zum Teil schon sehr lange spezielle und günstige Tarife für Direktflächen Elektroheizungen an.

Ein Einfamilienhaus mit unseren Elektroheizungen auszustatten, kostet je nach Größe des Hauses und Anzahl der Zimmer zwischen 3.500 und 5.000 Euro. Konkurrierende Heizsysteme liegen schnell mal beim doppelten bis dreifachen dieses Anschaffungspreises.

Hinzu kommen je nach System noch Betriebskosten für z. Bsp. Schornsteinfeger, Wartung, Reinigung und Rücklagen für Reparaturen einzelner Komponenten. Unsere Elektroheizungen sind dagegen komplett wartungsfrei und verursachen daher keinerlei versteckte Folgekosten. Aufgrund der hohen Qualität unserer Geräte, können wir Ihnen eine 30jährige Garantie auf die Funktion unserer Elektroheizungen bieten.

Und zu guter letzt sind auch die Verbrauchskosten (Heizkosten) deutlich günstiger, als bei jedem anderen Heizsystem – vielleicht mit Ausnahme von Holzöfen, allerdings auch nur dann, wenn man einen eigenen Wald hat.